Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Logo der Kurt-Schwitters-Schule, Gebäuder der Schule, Kopfansicht von Kurt-Schwitters, Siegel AUsbildungs- und Berufswahlfreundliche Schule
Die Bildleiste zeigt in der Reihenfolge von links nach rechts einen Ausschnitt des Schulgebäudes der Kurt-Schwitters-Schule, darüber gelegt ist das Logo der Kurt-Schwitters-Schule. Links davon ist ein roter vertikaler Balken eingefügt. Daneben befidnet sich ein Profilbild von Kurt Schwitters, dies ist vertikal hälftig hellblau und grau gehalten. daneben befidnet sich das Logo berufs- und ausbildungsfreudliche Schule. Unterhalb befidnet sich ein gelber Balken!

Abschluss der Stufe 10

Der Abschlussgottesdienst

Unter dem Motto: "Auf diese Steine können wir bauen" feierte die Schulgemeidne der Kurt-Schwitters-Schule mit den Schüler/innen aus der Stufe 10 den Abschlussgottesdienst. DIe Abgänger hatten Ytong - Steine gestaltet zum Thema: "Was stützt und trägt mich im Leben?" Pfarrer Steiner erinnerte in seiner Predigt an die Josuageschichte, in der Steine in einen Fluss gelegt werden, damit der zu überqueren ist. Er gab den abgehenden Schüler/innen den Spruch aus Josua 1, Vers 9 mit: "Lass Dich durch nichts erschrecken, verliere nie den Mut, denn ich Deine Gott bin bei Dir alle Zeit."

Zum Schluss wurden wieder alle Schüler/innen, die gehen nach vorne gerufen und mit Applaus verabschiedet.

Der Gottesdienst wurde musiklaisch von Herrn Bahn mit zwei Schülern aus der Stufe 10 und Herrn Fiege begleitet.

Allen, die zum Gelingen des Gottesdienst beigetragen haben: Ein herzliches Dankeschön!

Abschlussfeier in der Aula

Im Anschluss an den Gottesdienst ging es gleich mit der Feier in der Aula weiter. Die Stufe 10 hatte ein vielfältiges Programm mit Gesang, Tanz und Reden vorbereitet. Außerdem war die Aula mit Zitaten zum Theme "Steine" und den Namen der Abschlussschüler/innen dekoriert. Am Ende gab es dann die ersehnten Zeugnisse.

Die Stufe 9 hat das die Feier tatkräftig an der Theke und in der Küche unterstützt.

"Wir haben zwei Wochen lang geschuftet. So ist unser abschlussfest geworden. Bei der Messe hatten wir von Frau Patermann und Frau Volmert große Unterstützung. Am Tag der Feier mussten wir noch üben, mit der Akustik in der Kirche klar zu kommen. Als es dann soweit war, lief alles wie am Schnürchen. Danach ging es weiter: die Klassen 9 a und b hat das vorbereitete Buffet auf die Minute genau auf die langen Tischreihen platziert. Viele Eltern haben einige Leckereien mitgebracht. Die Moderation der feier haben – übernommen. Begonnen haben wir mit einem kleinen Sketch. Und es gab viele Musikbeiträge und Trommelrhythmen. Der Höhepunkt und auch leider das Ende war die Zeugnisausgabe. Vielen Dank auch nochmal an alle Lehrer, es war eine coole Zeit."