Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Logo der Kurt-Schwitters-Schule, Gebäuder der Schule, Kopfansicht von Kurt-Schwitters, Siegel AUsbildungs- und Berufswahlfreundliche Schule
Die Bildleiste zeigt in der Reihenfolge von links nach rechts einen Ausschnitt des Schulgebäudes der Kurt-Schwitters-Schule, darüber gelegt ist das Logo der Kurt-Schwitters-Schule. Links davon ist ein roter vertikaler Balken eingefügt. Daneben befidnet sich ein Profilbild von Kurt Schwitters, dies ist vertikal hälftig hellblau und grau gehalten. daneben befidnet sich das Logo berufs- und ausbildungsfreudliche Schule. Unterhalb befidnet sich ein gelber Balken!

GESCHAFFT: Kurt- Schwitters- Schule zertifiziert als berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule

Logo der berufs- und ausbildungsfreundlichen Schule
Bild-Großansicht
Logo der berufs- und ausbildungsfreundlichen Schule

Unsere Schule hat am 22. Januar 2014 in der Turbinenhalle der Stadtwerke das Gütesiegel berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule der Stiftung PRO AUSBILDUNG erhalten.

Das Siegelteam mit den Kolleginnen Kaup, Büschgens, Jansen und Volmert, zwei Schülervertreter/innen und der Schulleiter freuten sich über diese hohe Auszeichnung und das anschließende leckere Essen. Herr Hopp, Vorsitzender des Berufsausbildungsausschusses der Unternehmerschaft Düsseldorf, hielt eine herausragende Laudatio (Lobrede) über die umfangreichen Maßnahmen zur Berufswahlvorbereitung an unserer Schule (Laudatio von Herrn Hopp). Er hatte am 25. September 2014 zusammen mit Vertretern u.a. aus Wirtschaft, Schulaufsicht und Verbänden nach Durchsicht der Bewerbungsunterlagen unsere Schule besucht und begutachtet. Die Idee für die Siegelbewerbung kam schon 2011, doch die Zusammenstellung und Umsetzung eines Konzepts dauerte seine Zeit. Schließlich wurde - wie wir berichteten - das ganze Konzept während eines Audits im September 2013 geprüft.

Schuleiter Bah hält das Siegel hoch
Bild-Großansicht
"unser" Siegel

Der Schulleiter N. Bahn sagt: „Ich freue mich sehr über den erstmaligen Erhalt dieses Gütesiegels für unsere Schule. Unter der Leitung der Konrektorin Frau Kaup und dank des riesigen Einsatzes der Kolleginnen Jansen, Volmert und Büschgens sind die Maßnahmen zur Berufswahlorientierung in allen unseren Jahrgangsstufen erheblich erweitert und verbessert worden. Dabei haben die Kolleginnen immer zuerst die verbesserte Vorbereitung unserer Schülerinnen und Schüler auf das Berufsleben im Auge gehabt. Und wenn diese Bemühungen dann auch noch als herausragend gewürdigt werden, umso schöner.

2 Schüler werden von einer Reporterin interviewt
Bild-Großansicht
beim Zeitungsinterview

Ein Dank an die Stiftung und die Jury für Rückmeldungen und Tipps, für die freundlichen und wertschätzenden Kontakte, für die hervorragende Gestaltung der Preisverleihung in der Turbinenhalle und für das leckere Currywurst-Büffet."

"Bei dem Projekt SIEGEL berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule handelt es sich um ein Bildungsprojekt der Stiftung PRO AUSBILDUNG. Das SIEGEL wird jedes Jahr an allgemein bildende Schulen im Großraum Düsseldorf vergeben, die ihre Schülerschaft überdurchschnittlich gut auf den Übergang in den Beruf oder das Studium vorbereiten. Das bedeutet zum einen, dass Berufsorientierungsmaßnahmen in hohem, kontinuierlichem Maße und vor allem aber auch nachhaltig und in einem erkenntlichen Konzept an der Schule gelebt werden. Zum anderen bedeutet es ganz einfach, dass sich die Schülerinnen und Schüler nach ihrer Schulzeit über ihre Möglichkeiten bewusst sind und zudem fähig sind, eine begründete Berufs- oder Studienwahl zu treffen". (Dokumentation der Stiftung PRO AUSBILDUNG vom 14.01.2014)Später führte die NRZ noch ein Interview, den Artikel können Sie hier lesen.

5 Lehrer und 2 Schüler stehen um einen Stehtisch und halten das Siegel
Bild-Großansicht
die "Siegel"gruppe
Gruppe Lehrer, Schüler steht um einen Tisch herum, das Siegel in der Hand
Bild-Großansicht
Lehrer/innen wie Schüler/innen freuen sich über die Siegelvergabe